The Rise of Graffiti Writing – From Downtown NY to Europe 1980 – 1981

NYC in den 1980ern: Graffiti startet durch. Keith Haring, Jean-Michel Basquiat und Co. eignen sich die Codes der Sprüher an – und tragen diese Kunst so von der Straße in die Galerien. Gleichzeitig nehmen The Clash und Futura 2000 einen Song auf, der weitreichende Folgen für die Graffiti-Bewegung in Europa haben sollte: Das erste Piece entsteht in London. Sein Urheber Fute alias Futura 2000 erzählt, wie Graffiti nach Großbritannien kam.

In 10 Episoden zeichnet die Dokuserie den Aufstieg der Graffiti-Bewegung nach: vom New York der 70er über Amsterdam und Paris bis nach München, von wo aus der Graffitivirus ab den 80ern ganz Europa infizierte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.